3d Brust-OP

1. Vermeiden der vertikalen Narbe durch schonende, schnittsparende und physiologische Straffung. Empfehlenswert in einem oder in zwei Eingriffen aufgeteilte Verfahren.

2. Innerer „Stütz-BH “ – dadurch volle muskuläre Polsterung und muskuläre Stütze. Er verleiht nach der Brustvergrößerung mit Straffung auch bei einem schwachen Bindegewebe eine zusätzliche Stabilität und stützt das Implantat.

3. Kein Krankenhausaufenthalt erforderlich. Durch die schonende Technik und das nötige Knowhow ist die Körperbelastung minimal, so dass alle Straffungen auch bei größeren Brüsten ambulant möglich sind. – Kostenersparnis, weil keine stationäre Aufnahme notwendig ist.

4. Optimale, 3-dimensional symmetrisch modellierte Brustform, kein flaches Decolleté aber auch kein Ballzeichen.

Durch die 3D Brusttstraffung nach Dr. Haffner entstehende Brüste zeigen in allen drei Dimensionen betrachtet die natürliche, gefüllte Form und das ohne vertikale Narbe.