Fettabsaugung am Hals

Fettansammlungen am Hals können das gesamte Erscheinungsbild eines Menschen dahingehend negativ beeinflussen, dass selbst ein junger Mensch älter aussieht oder eine trainierte Person ungesund wirkt. Mit einem Doppelkinn kann keiner ästhetisch aussehen, eine Veränderung, welche anspruchsvolle Menschen unbedingt zur Korrektur zwingt.

Häufig wird die Halsfettabsaugung in eine Facelift-Operation integriert, kann aber bei straffer Haut auch als eigene Operation durchgeführt werden. Die Einschnitte liegen unter den Ohrläppchen, unter dem Kinn, im Nacken und an der Haargrenze. Nach der Operation wird ein Druckverband für 2 Wochen angelegt.

Mit Hilfe einer Fettabsaugung kann auch der Halsregion Ihr vorheriges junges Aussehen zurückgegeben werden und damit das Gesichtsprofil insgesamt verbessert werden.
Wenn Sie sich für eine Fettabsaugung im Gesichts- und Halsbereich interessieren, sollten Sie sich einer ausführlichen Gesichtsanalyse bei Dr. Haffner unterziehen. Nur mit guter Planung lässt sich das optimale Verfahren entwickeln und die Risiken minimieren. Er gibt Ihnen in diesem Rahmen auch gerne genauere Informationen darüber, wie Ihnen weitere Maßnahmen, wie Sport und Ernährung helfen können um das Ergebnis zu optimieren. Insbesondere wird er auch  mit Ihnen überlegen, ob Ihnen die Fettabsaugung allein hilft oder ob zusätzlich eineStraffung oder ein Peeling oder ähnliches anzuraten ist.