Facelift Risiken

Wenn Sie Ihre Gesichtsstraffung von einem qualifizierten und in der Gesichtschirurgie erfahrenen Facharzt der Chirurgie durchführen lassen, sind Komplikationen selten. Wie bei jeder Operation können Blutergüsse und Schwellungen auftreten, die bei unserer Art und Weise des Operierens jedoch sehr gering ausfallen. Eine sehr selten vorkommende Nachblutung muss allerdings operativ behoben werden. Infektionen oder Wundheilungsstörungen sind im Gesicht sehr selten.

Vorübergehend kann eine Taubheit der Haut im Operationsgebiet auftreten, die durch die Durchtrennung feinster Hautnerven bedingt ist. Im Verlauf der Heilung kehrt im Allgemeinen die Sensibilität zurück. Die motorischen Nerven werden geschont. Asymmetrie allerdings kann einen Korrektureingriff erfordern.

Insgesamt gesehen, kann die Gesichtsstraffung als komplikationsarme Operation mit einem hohen Grad an Effizienz und Sicherheit bezeichnet werden.