Stirnlifting Haargernze erhaltend

Dieses Verfahren wird bei uns nur dann angewandt, wenn der Patient/die Patientin eine zu hoch stehende Haargrenze hat, die nicht mehr höher gestellt werden kann, oder wenn – ganz im Gegenteil – eine tiefer stehende Haargrenze erwünscht ist.

In diesen Fällen wird ein langer Schnitt entlang der Haargrenze gemacht, der später durch die wachsenden Haare bedeckt ist. Kopf- und Stirnhaut werden abgelöst, gestrafft und die überstehenden Hautanteile werden entfernt. Danach wird eine plastische Naht in Höhe der Haargrenze gesetzt und ein Kopfverband angelegt.