REITERHOSE / PO

Hartnäckige Fettpolster an der Oberschenkelaußenpartie lassen sich mit Diäten, Gymnastik oder speziellen Cellulite-Behandlungen nicht beheben. Die sogenannten „Reiterhosen“ beeinträchtigen nicht nur den ästhetischen Gesamteindruck des Körpers, sondern auch das Selbstbewusstsein vieler Menschen

Mit der Liposuktion (Fettabsaugung) lassen sich hervorragende, dauerhafte Ergebnisse erzielen. Unter örtlicher Betäubung wird durch einen kleinen Schnitt in der Haut eine Kanüle in das Fettdepot eingeführt und die überschüssigen Fettzellen werden abgesaugt. Der kleine Hautschnitt wird an unauffälligen Stellen, wie z.B. in den Gesäßfalten, gesetzt. Auch die Straffung und Reduktion der Gesäßregion erfolgt durch Liposuktion (Fettabsaugung).