UNTERLIDSTRAFFUNG-Wie lange geschwollen?

An den ersten 3-4 Tagen nach der Op empfehlen wir das Kühlen mit sterilen, Kammillelösung getränkten Kompressen. Damit wird der Wundbelag schonend abgetupft und entfernt, Schwellungen gelindert.
Es wird ein leichtes Schmerzmittel verabreicht, Antibiotika sind nur selten notwendig. Die Fäden werden schon nach 4 Tagen gezogen. Blaue Flecken bis kleine Blutergüsse um die Augen herum stören manchmal die Gesellschaftsfähigkeit und dauern 7-10 Tage. Am besten lösen Sie das Problem mit Make-up und kaschieren damit die Stellen vorläufig. Zur schnelleren Wundheilung bieten wir zusätzlich eine Ozon-Sauerstoffbehandlung und Magnetfeldtherapie an. Durch diese Maßnahme klingen die Schwellungen schneller ab und das kosmetische Ergebnis der Lidkorrektur wird verbessert.

Dank der speziellen Schnittführung und Nahttechnik erhalten die Augenlider einen frischen, jugendlichen Ausdruck ohne störende Narben.

Nähere Informationen geben wir Ihnen gerne im Rahmen eines Untersuchungs- und Aufklärungsgespräches.